Beispielhafte Projekte

Beispielhafte Projekte sind solche, die alle sieben Förderkriterien erfüllen. Auch wenn sie nicht umfangreich fachlich und finanziell gefördert werden, werden sie durch die Landeskirche als offizielle Erprobungsräume anerkannt. Hinschauen lohnt, denn ihre Erfahrungen können hilfreich auch für andere sein…


Checkpoint Jesus Erfurt

Eine Gemeindegründung des CVJM Thüringen für bisher unerreichte Jugendliche in der Stadt Erfurt. Die Idee dazu wurde im Jahr 2000 geboren. Es folgten Gebet, monatliche Events, der Aufbau von Beziehungen, Sportangebote, Hauskreise. Seit 2003 ein wöchentlicher "Gottesdienst für Ausgeschlafene" sonntags 18 Uhr in der Gerberstraße 14a mit über 100 Gottesdienstbesuchern, vielen ehrenamtlichen Teams, seit 2012 eine dreiviertel "Projektpfarrstelle der EKM". Die zunehmenden Familien in der Gemeinde machen eine Neugründung für die "next generation" an jungen Leuten wahrscheinlich …

Kontakt: www.checkpoint-jesus.de

Gemeinde Sonneberg-Wolkenrasen und der Verein Lebenswasser e.V.

Pfr. Alexander Garth versammelte in den 90er Jahren Jugendliche des Sonneberger Plattenbaugebietes Wolkenrasen, um mit ihnen entsprechend ihrer Kultur zu musizieren. Die Begegnung mit dem Evangelium ließ daraus eine neue Gemeinde entstehen. Sein Nachfolger Pfr. Günter Kreis erreichte weitere Menschen. Damit die gemeinsame Vision von einer weiterhin missionarischen Gemeinde verwirklicht werden kann, wurde der Verein Lebenswasser e.V. ins Leben gerufen. Er hat vieles möglich gemacht - das Kinderhaus 2Kunst und Spiel", den Jugendtreffpunkt "All in", sommerliche Ferienlager - und ringt heute um eine neue Vision für das "Abenteuerland" - einen alten Bauernhof und bewährtes Freigelände für Outdooraktivitäten.

Kontakt: www.lebenswasser-sonneberg.de

Kidsclub Eckstein

Die Sozialdiakonische Arbeit Stadtsee-Stendal

Der auf Basis der Evangelischen Allianz tätige Verein "Lebendige Steine - Christliche Kinder- und Jugendinitiative Stendal e.V." engagiert sich schon länger auf bewährte Weise im Plattenbaugebiet Stadtsee-Stendal. Er betreibt dort das wichtiges soziokulturelles Zentrum "Eckstein". Die gemeinsamen Herausforderungen der Flüchtlings-Integration lässt nun auch den Kirchenkreis Stendal als Partner mit einsteigen. Denn die Zukunft ist besser gemeinsam zu bewältigen. Eine beigesteuerte Gemeindepädagogenstelle und anderes mehr eröffnen neue diakonische und missionarische Möglichkeiten...

Kontakt: http://eckstein.yooco.de und www.kirchenkreis-stendal.de

Das Jesus-Projekt Erfurt e.V.

Das Jesus-Projekt entstand 2005 auf freikirchliche Initiative. Heute Mitglied der Diakonie unterhält es eine ökumenische Lebensgemeinschaft im Plattenbaugebiet "Roter Berg", die ihren Alltag bewusst mit Außenstehenden teilt, so zum Beispiel durch gemeinsame Mahlzeiten. Ihr Begegnungszentrum ANDERS als auch eine bewusste Besucherarbeit ermöglichen gleichermaßen diakonische und missionarische Aktivitäten im Umfeld. Die Arbeit ist seit Jahren vorwiegend ehrenamtlich getragen und durch Spenden finanziert. Doch braucht es nun auch professionellere Dienste an Hilfesuchenden. Dazu soll das eingereichte Projekt "Der gute Hirte in der Platte" beitragen…

Kontakt: www.jesus-projekt-erfurt.de

50765274

Kinder- und Familienzentrum „Jumpers„ Gera

Der gemeinnützige Verein "Jumpers - Jugend mit einer Perspektive e.V." wurde 2010 gegründet - mit dem Ziel, "Kindern, Jugendlichen und Familien in sozialen Brennpunken deutscher Städte mit der Hoffnungsbotschaft des Evangeliums zu erreichen". Es folgten erfolgreiche Gründungen von Stadtteilprojekten in Kassel-Helleböhn, Stadtallendorf und Salzgitter-Lebenstedt. 2015 wurde in Zusammenarbeit mit der TAG Wohnungsbaugesellschaft eines im Plattenbaugebiet Gera-Lusan begonnen, ein weiteres ist in Erfurt beabsichtigt. Nun geht es in Gera-Lusan um den Ausbau des Kinder- und Familienzentrums. Ein Begegnungscafé, ein Indoorspielplatz und die Anstellung eines Gemeindepädagogen für den Jugend- und Erwachsenenbereich sind beabsichtigt…

Kontakt: www.jumpers-gera.de

Der Aufwind–Gottesdienst Im Lutherhaus Jena

Seit 2002 lädt der Aufwind-Gottesdienst am Sonntagabend 19 Uhr ins Gemeindezentrum Lutherhaus der Evangelischen Kirchengemeinde Jena ein. Das Besondere: Er wird vor allem von jungen Leuten für junge Leute gestaltet - mit viel Beteiligung, Relevanz und kultureller Nähe". Man will bewusst eine "missionale Gemeinde für die Generation Y in Jena und Umgebung" sein. Die Pfarrer des Lutherhauses und andere sind oft nur durch ihre Predigten eingebunden. Zunehmend hat sich eine eigene Identität dieser Gottesdienstgemeinde herausgebildet. Dennoch bleiben bewusst Brücken zur Kerngemeinde am Lutherhaus bestehen. Die Gemeinde am Lutherhaus gründete 1998 den ersten kirchlichen Förderverein in Thüringen. Seit 2004 wird eine Pfarrstelle nur über Spenden finanziert.

Kontakt: www.lutherhaus-jena.de

Ein Begegnungsort für die Plattenbausiedlung „Neue Zeit“ Sömmerda

Kindern der Plattenbausiedlung "Neue Zeit" weiterhin einen kirchlichen Ort der Begegnung zu bieten, ist die Absicht der Evangelischen Regionalgemeinde Sömmerda. Ein aus Geld- und Mitarbeitermangel auslaufender freikirchlicher Kindertreff im örtlichen Bürgerzentrum wird aufgefangen und weiterentwickelt. So sollen die dafür angemieteten Räume nun dafür täglich für diakonische und pädagogische Angebote genutzt werden…

Kontakt: www.kirchenkreis-eisleben-soemmerda.de

FAQ - häufig gestellte Fragen

Damit es auch Kirche ist ...

Christen mit Leidenschaft gesucht

Richtlinien

Förderrichtlinien

EKM