Naumburg-Zeitz sucht: Gemeindepädagogen*in/Diakon*in

Der Evangelische Kirchenkreis Naumburg-Zeitz besetzt zum 1. August 2018 befristet auf fünf Jahre die Stelle einer Gemeindepädagogin oder Diakonin / eines Gemeindepädagogen oder Diakons.

 

Stellenausschreibung

 


Der Evangelische Kirchenkreis Naumburg-Zeitz besetzt zum 1. August 2018 befristet auf fünf
Jahre die Stelle einer Gemeindepädagogin oder Diakonin / eines Gemeindepädagogen oder Diakons
für den Aufbau und die Begleitung eines Mehrgenerationenprojektes auf dem neu entstehenden „Mehrgenerationenhof Burtschütz“ in Tröglitz bei Zeitz.

Das Projekt ist ein anerkannter „Erprobungsraum“ der EKM (www.erprobungsraeume-ekm.de), in dem neue Wege Kirche zu
sein in großer Freiheit ausprobiert werden können. Ausbildungsvoraussetzung: Abgeschlossene Ausbildung/Studium zur Gemeindepädagogin/Gemeindepädagogen oder abgeschlossene Ausbildung/Studium zur Diakonin/zum Diakon oder ein vergleichbarer Abschluss.


Arbeitsaufgaben:


! Etablierung eines lebendigen, gemeinschaftlichen und christlich geprägten Lebens auf dem Hof, ausgerichtet an den Bedürfnissen der Hofbewohner und im Ort


! Aufbau und Etablierung christlicher Angebote (z.B. Gesprächskreis, Andachten,Angebote für Kinder, Seelsorge und Beratung)


! Aufbau und Begleitung von „Alltagshilfe“ für Alt und Jung (z.B. Einkaufshilfe, „Vertretungsgroßeltern“, Vorlesezeit für Alt und Jung, Behördenberatung etc.)


! Förderung geselliger Angebote (z.B. Bewegung/Sport, Gestaltung/Basteln/Malen, Musik, Kochen etc.)


! Vernetzung mit dem Ortsteil „Burtschützer Straße“ und dem Ort Tröglitz (z.B. Begegnungscafé, themenorientierte Angebote wie Trauerkaffee, Offene Holzwerkstatt, Hofweihnacht, Konzerte); Beziehungsarbeit besonders auch zu Nichtchristen


! Vernetzung und Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde vor Ort und in der Region


Wir bieten:


! ein Arbeitsfeld, in dem Kirche neu gedacht werden darf und viel Raum ist zum Einbringen von eigenen Ideen und Fähigkeiten


! einen motivierten hauptamtlichen Mitarbeiter (Inhaber der anderen Teilstelle)


! ein engagiertes Mitarbeiterteam in den Regionen Nördliches Zeitz (hier ist die Stelle angesiedelt) und Zeitz (in unmittelbarer Nachbarschaft)


! gute Lebensmöglichkeit für Familien: KiTa und Grundschule im Ort, weiterführende Schulen in Zeitz (Gymnasium, Sekundarschule) und Reuden (Sekundarschule), evangelische Grundschule in Zeitz, christlich orientiertes Gymnasium in Droyßig


! Einkaufsmöglichkeiten, Arzt, Apotheke, Bank im Ort


! nach Rücksprache mit dem Eigentümer des entstehenden Mehrgenerationenhofs besteht die Möglichkeit, auf dem Hof zu wohnen

Wir erwarten:


! eigenständiges Arbeiten und ein hohes Maß an Reflexion der eigenen Arbeit


! Ideenvielfalt, Experimentierfreude und langen Atem beim Aufbau dieser neuen Arbeit


! ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und –freudigkeit


! gute Zusammenarbeit mit den Haupt- und Ehrenamtlichen auf dem Hof, in der Kirchengemeinde vor Ort und in der Region


! lebendige Verwurzelung im Glauben an Jesus Christus und die Fähigkeit, diesen Glaubenkontextsensibel in einem mehrheitlich atheistischen Umfeld einzubringen


! Bereitschaft, nach den Kennzeichen der „Erprobungsräume“ der EKM zu arbeiten (siehe www.erprobungsraeume-ekm.de/mehr/7-kennzeichen/)
! Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche oder in einer der zur Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) gehörenden Kirche


Die Stelle hat einen Umfang von 50 Prozent (20 Wochenstunden) des Beschäftigungsumfangs eines vergleichbaren vollbeschäftigten Mitarbeiters und ist befristet bis zum 31.07.2023. In Absprache mit dem Inhaber der anderen Teilstelle ist ggf. eine Erhöhung auf 75% möglich.
Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung bei Vorliegen der tariflichenVoraussetzungen in EG 9a.
Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse (StbVO) verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, einschließlich eines aktuellen Nachweises der Kirchenzugehörigkeit, wird bis zum 31.05.2018 (Datum des Poststempels) per E- Mail an ingrid.sobottka-wermke@ekmd.de oder schriftlich an Superintendentin Ingrid Sobottka-Wermke, Othmarsplatz 10, 06618 Naumburg erbeten.


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Pfarrer Matthias Keilholz, Tel. 03441-6199348, matthiaskeilholz@aol.com oder Johannes Alex, Tel. 036694-378424, mail.jalex@googlemail.com (Verantwortliche des Projekts) oder Superintendentin Ingrid Sobottka-Wermke (s.o.). Die genauere Projektbeschreibung ist ebenfalls bei Pfarrer Keilholz abzurufen.