Vikare und Vikarinnen geben Impulse für den Gemeindeaufbau

Auch hier wird in unserer EKM erprobt! Jedes Jahr entwickeln Vikarinnen und Vikare Projekte, die Impulse zum Gemeindeaufbau geben. Bei der Projektentwicklung werden sie vom Pädagogisch-Theologischen Institut der EKM und der Ev. Landeskirche Anhalts begleitet.

In der Vikariatsgemeinde kann etwas Neues in der Gemeinschaft mit Menschen entstehen, die nicht schon immer aktiv sind. Die Teilnehmenden in der Projektgruppe werden ermutigt, ihre Ideen einzubringen und das Projekt mitzugestalten. Dort bekommen sie Raum für ihr Engagement und staunen darüber, was sie bewirken können. So werden Projekte für eine begrenzte Zeit entwickelt, die man "Testballons" nennen könnte. Damit werden vielfältige Möglichkeiten zur Kommunikation des Evangeliums erschlossen und - erprobt!

"Ich halte diesen Abschnitt meiner Ausbildung für einen der gewinnbringendsten, mit Suchtpotential", schreibt eine Vikarin.


Seit diesem Jahr können die Projekte öffentlich gemacht werden, damit sich auch andere Gemeinden Anregungen holen können, um eigene Projekte zu erproben. Die Projekte des letzten Jahres findet man unter:http://vikarsprojekte.pti-ekmd.de/

So findet man auf der neuen Seite ein Gemeindeprojekt rund um die persönliche Spiritualität mit dem Titel: Der Seele Raum geben – Kirche im Alltag, Alltag in der Kirche. Dies fand am 19./20. August 2017 in der Kirchengemeinde Weimar statt. Die Ziele dieser Projektgruppe waren ambitioniert. Zunächst sollten die Themen Spiritualität und gelebte Religion innerhalb der Kirchengemeinde neu zur Sprache gebracht werden. Der Fokus lag dabei auf einer gewünschten Wahrnehmung und Erprobung der Vielfalt spiritueller Formate und Möglichkeiten durch die Teilnehmer*innen. Dieses Grundziel sollte möglichst erfahrungsbezogen und gemeinschaftsorientiert erreicht werden. Damit erhoffte sich die Projektgruppe eine Fortentwicklung des gemeindlichen Lebens und einen Beitrag für die Ausprägung eines geistlichen Profils der Gemeinde. Schließlich wollte die Projektgruppe einen Akzent in der Debatte um offene Kirchen in der EKM setzen. Kirchen sind steingewordene Denkmäler der Gottsuche vergangener Generationen und besitzen eine hohe spirituelle Kraft in mitten des Alltags von Menschen. Eine Kirche als Veranstaltungsort für das Gemeindeprojekt erschien daher prädestiniert.

Aber auch für die Heranwachsenden gibt es Projektentwürfe: Teenager haben einen hohen Bewegungsdrang. Besonders Jungen können sich in diesem Alter nur schwer konzentrieren und brauchen oft Abwechslung und auch körperliche Aktion. Erlebnispädagogische Angebote sind in dieser Hinsicht eine Möglichkeit, einen Zugang zu sich, der Gruppe und dem eigenen Glauben zu erlangen. In der Pubertät ist es für Teenager besonders eindrücklich, spirituelle Erfahrungen zu machen und die eigene Spiritualität zu entdecken, da in dieser Zeit manches intensiver erlebt wird. Aus diesen Komponenten wurde die Idee geboren, mit Teenagern ein Projekt durchzuführen, das außerhalb der Kirchenräume stattfindet und sie in Bewegung setzt. Bei dem sie sich selbst, die Gruppe und Gott erfahren und somit ihren Glauben (der in unterschiedlicher Ausprägung vorhanden ist), ihre Sozialkompetenz und ihr Selbstwertgefühl stärken.

In einer Stadtteilkirche in Halle (Saale) wurde vernetzt und die Nachbarschaft verknüpft und gestärkt. "Paulussommertage" hat sogar eine eigene Website (www.paulussommertage.de). Unter dem Motto "Wir feiern unsere Nachbarschaft!" an einem Sommerwochenende in einen Begegnungsort für die Nachbarschaft verwandelt – und so die Kirchengemeinde mit der Bürgergemeinde vernetzt. Dafür wurden zwei Abendveranstaltungen und Angebote im Rahmen der Offenen Kirche sowie ein Familienkirchengottesdients mit anschließendem Nachbarschafts-Mitbring-Picknick in einer offenen Projektgruppe vorbereitet und eine eigene ‚corporate identity‘ für die Öffentlichkeitsarbeit insbesondere in den sozialen Netzwerken entwickelt.

Sie wollen wissen, wie die Projekte ankamen und welches Resümee die Vikare und Vikarinnen ziehen? Ein Blick zur Website mit allen Projekten, Bildern und Auswertungen finden Sie hier: http://vikarsprojekte.pti-ekmd.de/


Mehr Fotos

Paulus-Sommer-Tage