Links überspringen

Jahres­rück­blick & Geseg­ne­tes Weih­nachts­fest

“Das Wort wurde Mensch und wohnte unter uns,
und wir sahen seine Herr­lich­keit.”

Joh 1,14

 

Worte von oben herab — sie beleh­ren den Verstand.
Worte auf Augen­höhe — sie wecken das Ohr.
Worte in Taten der Liebe ausge­drückt — sie gewin­nen das Herz.

Gott hat es nicht nur bei Worten gelas­sen.
Und wir feiern ihn dafür. Buch­sta­bie­ren es nach.
Und finden.

Andreas Möller

Ein Jahres­rück­blick

von Thomas Schle­gel

In diesem Jahr sind die Erpro­bungs­räume vier Jahre alt gewor­den!
2015 haben wir eine Ordnung und eine Förder­richt­li­nie verab­schie­det;
die Steue­rungs­gruppe tagte zum ersten Mal. Und man konnte sich
das erste Mal darauf bewer­ben, Erpro­bungs­raum zu sein.

Inzwi­schen hat das Programm ziem­lich Fahrt aufge­nom­men:
Es gibt EKM-weit 45 “große” und 10 “kleine” Erpro­bungs­räume,
allein in 2019 sind 17 neue dazu gesto­ßen! Herz­lich will­kom­men!
Auch bundes­weit haben sich manche von uns anste­cken lassen: Erpro­bungs­räume gibt
es jetzt im Rhein­land, andere Landes­kir­chen gehen auf Vergleich­ba­res zu.

Werk­statt in Weimar

Ganz elek­tri­siert war ich dieses Jahr von der Werk­statt Erpro­bungs­räume in Weimar.
Dort konnte man spüren, was für eine Dyna­mik entsteht, wenn sich Menschen auf den Weg machen! Margrie­tha Rein­ders hat uns in ihre Arbeit entführt — auf die Stra­ßen von Amster­dam. Verletz­lich und demü­tig, aber so vertrau­ens­voll und mutig sammelt sie Gemeinde Jesu.
Schön, dass unsere Landes­bi­schö­fin Ilse Junker­mann den ganzen Tag dabei sein konnte, für die nächste Werk­statt hat sich ihr Nach­fol­ger Fried­rich Kramer eben­falls ange­mel­det.

zum Werk­statt-Video

Neue Auftritte

Einen spür­ba­ren Schritt nach vorn ging es auch in der Öffent­lich­keits­ar­beit:
Eine Broschüre zum Vertei­len, eine neue Website, ein neuer Auftritt bei Insta­gram und kleine Erzähl­vi­deos sind nur einige Bausteine. Wir sind dank­bar, wenn Ihr das flei­ßig nutzt, darüber Dinge mit uns teilt und einen Daumen nach oben anfügt!
Dank hier für beson­ders an Therese Peter, die neben ihrem Studium so vieles
enga­giert voran getrie­ben hat!

Apro­pos Team: Als Eltern­zeit­ver­tre­tung konn­ten wir Michaela Lachert neu begrü­ßen.
Sie hat sich rasch einge­ar­bei­tet und ist gerade im Prozess­ma­nage­ment eine uner­läss­li­che Stütze gewor­den.

Unser Team: Andreas Möller, Therese Peter, Michaela Lachert, Thomas Schle­gel. Im Septem­ber kam Dora Brod­beck hinzu — sie wird ein Jahr lang als FSJle­rin bei uns sein.

Weitere Wege?

Wie es mit den Erpro­bungs­räume insge­samt weiter­geht, war auch Thema in 2019.
Kann man den Weg, den wir als Landes­kir­che einge­schla­gen haben, wieder verlas­sen? Eigent­lich nicht, meinte das Kolle­gium des Landes­kir­chen­am­tes, das ja das ganze Projekt steu­ert — aber in verän­der­ter Form müsste es weiter gehen. Mehr Ener­gie in Beglei­tung und Schu­lung; weni­ger, aber dafür längere Förde­rung für die Projekte vor Ort. Inno­va­tio­nen nicht nur neben der Gemein­de­struk­tur, sondern inner­halb und zwischen Paro­chien sollen
förder­fä­hig werden. Diese und weitere Ände­run­gen sollen 2021 umge­setzt werden; Den ersten Schritt gingen wir aller­dings schon dieses Jahr: Mit der Lern­ge­mein­schaft (Lear­ning Commu­nity) in Volken­roda haben wir ein neues Format auspro­biert, das viele in Anspruch nahmen. Es gibt Teams die Gele­gen­heit, gemein­sam zu reflek­tie­ren und sich von ande­ren dabei coachen zu lassen. Das kam beson­ders gut an. Herz­li­che Einla­dung für die nächste Runde vom 21.–23.2. in Halle (Saale). Die Teil­nahme an einer LC im Jahr ist für Erpro­bungs­räume verbind­lich gesetzt!

Werk­statt 2020: Nah dran?!

Die nächste Werk­statt Erpro­bungs­räume naht!

Nah dran?! Unter diesem Motto laden wir für den 21. März 2020 zur nächs­ten Werk­statt Erpro­bungs­räume nach Halle ein. Schwer­punkt ist die Nähe zu unse­ren Adres­sa­ten:
Wie gelingt uns das Hinhö­ren, der Aufbau von Bezie­hun­gen, das Dienen?

Schon trudeln die ersten Anmel­dun­gen ein. Auch von Euch?

Und welche Erpro­bungs­räume möch­ten etwas mit ande­ren teilen? Erfah­run­gen, Fragen, offene Punkte… Bisher ist z.B. ange­dacht, dass ein, zwei Vertre­ter Eures Erpro­bungs­rau­mes am Nach­mit­tag drei­mal hinter­ein­an­der jeweils in Tisch­grup­pen an ihnen inter­es­sier­ten Zuhö­rern eine kurze Einfüh­rung geben und sich deren Nach­fra­gen stel­len. Nach fünf­zehn Minu­ten können diese zu ande­ren Tischen wech­seln. Damit diese jeweils Zuhö­rer finden, wäre es hilf­reich, dass Ihr uns eine kurze Vorstel­lung Eures Anlie­gens dazu sendet. Diese werden auf einem Info­blatt gesam­melt und allen Teil­neh­men­den zu Beginn ausge­hän­digt. Inso­fern dürf­ten die Vorbe­rei­tun­gen Eurer Präsen­ta­tion nicht zu umfang­reich werden. Da nicht alle wegen der Fülle dran­kom­men können, bitten wir Euch, Euch recht­zei­tig bei uns zu melden.

Wir freuen uns darauf, Euch auch in 2020 wieder zu sehen
und wünschen für das Neue Jahr viel Segen…