27.05.2019
"Christliche Spiritualität lebensnah verwurzeln"

Ganzheitliche Zugänge zum Glauben und Leben in Dorf und Natur und in mir selbst in den "Tälerdörfern" bei Stadtroda

Menschen mit der Sehnsucht nach größerer Weite und mehr Tiefe in ihrem Leben werden schon bisher durch eine Gemeindepädagogin eingeladen, sich individuell, aber auch gemeinsam auf einen Weg größerer Achtsamkeit, Meditation und geistlicher Übungen einzulassen. Dafür entwickelte sie auf ihre Region zugeschnittene Zugänge und Übungswege. Christen und Außenstehende entwickelten so Formen eigener und gemeinsamer Alltagsfrömmigkeit, die wiederum das gemeindliche Leben der Dörfer befruchten können. Dabei kann auch der „Tälerpilgerweg“ bei Stadtroda im Kirchenkreis Eisenberg helfen, der Orte, Kirchen und Natur verbindet und in seinen einzelnen Abschnitten von örtlichen Ehrenamtlichen betreut wird und ganz verschiedene "Player" daran beteiligt.

Erprobungsraum seit Mai 2019